Adaptivität

Autor/innen

Matthias Bruhn (Hrsg.)
Kathrin Friedrich (Hrsg.)
Lydia Kähny (Hrsg.)
Moritz Queisner (Hrsg.)

Über dieses Buch

Das digitale Bild wird adaptiv: In portablen Medien und interaktiven Anwendungen wird zunehmend Prozessor- und Sensortechnik verbaut, die es ermöglicht, Bilder an ihre Umwelt anzupassen und dabei auf Eingaben und Situationen in Echtzeit zu reagieren. Bild, Körper und Raum werden miteinander verschaltet und synchronisiert, mit langfristigen Folgen für die menschliche Wahrnehmung, für Handlungen und Entscheidungen. Die erweitert en Möglichkeiten bedingen neue Abhängigkeiten von Technologien und von den ästhetischen und operativen Vorgaben jener, die diese Technologien gestalten und bereitstellen.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Cover

Downloads

Veröffentlicht

1. Oktober 2021